Diese Seiten sind Teil von Bachsau’s Archiv.
Die hier beschriebenen Praktiken entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik!
Bitte nutzen Sie für aktuelle Projekte das fortlaufend aktualisierte SELFHTML-Wiki.

SELFHTML

Steuerzeichen und besondere Notationen

Informationsseite

nach unten Steuerzeichen bei Zeichenketten
nach unten Notation numerischer Werte

 nach unten 

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 Steuerzeichen bei Zeichenketten

Bei Zeichenkettenvariablen gibt es die Möglichkeit, Steuerzeichen in den Variablenwert einzufügen.

Beispiel:

<script type="text/javascript">
var Variable1 = "Hier erfolgt ein\"Anführungszeichen";
var Variable2 = "Hier erfolgt ein\\Backslash";
var Variable3 = "Hier erfolgt ein\nZeilenvorschub (Linefeed, LF)";
var Variable4 = "Hier erfolgt ein\rWagenrücklauf (Carriage Return, CR)";
var Variable5 = "Hier erfolgt ein\tTabulator";
var Variable6 = "Hier erfolgt ein\bBackspace";
var Variable7 = "Hier erfolgt ein\fSeitenvorschub (Formfeed, FF)";
</script>

Erläuterung:

Steuerzeichen dieser Art werden durch das Zeichen \ eingeleitet. Dahinter folgt ein Buchstabe, der das Steuerzeichen markiert.

Die Zeichenfolge \" müssen Sie notieren, wenn Sie innerhalb einer Zeichenkette ein Anführungszeichen verwenden möchten.
Die Zeichenfolge \\ müssen Sie notieren, um einen einzelnen Backslash zu erhalten.
Die Zeichenfolge \n ist z.B. in Seite alert-Meldungen sinnvoll, um innerhalb des auszugebenden Textes einen Zeilenumbruch einzufügen.
Die Zeichenfolge \r ist in Kombination mit \n als Zeilenvorschub in DOS-Systemen vorgesehen. Ihre Verwendung in JavaScript ist auch unter Windows im Allgemeinen nicht notwendig.
Die Zeichenfolge \t ist als Tabulatorzeichen z.B. sinnvoll, um etwa innerhalb einer alert(...)-Meldung tabellarische Information auszugeben.
Die Zeichenfolge \b entspricht der Backspace-Taste der Tastatur und löscht das vorhergehende Zeichen in der Ausgabe.
Die Zeichenfolge \f dient bei Druckern dazu, die aktuell bedruckte Seite auszuwerfen und auf einer frischen Seite weiterzudrucken. Sie dürfte in der Praxis keinerlei Relevanz für JavaScriptanwendungen haben.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 Notation numerischer Werte

Sie können Zahlen ganz normal notieren. Beachten Sie dabei nur, dass bei Kommazahlen anstelle eines Kommas ein Punkt verwendet werden muss. So wird die Zahl Pi beispielsweise als 3.1415 notiert. Für sehr hohe und sehr niedrige Zahlen und für komplexe Kommazahlen gibt es daneben aber noch andere Notationsmöglichkeiten.

Beispiel:

<script type="text/javascript">
var a = 1E1;
var b = 1.2345E4;
var c = 2e-3;
</script>

Erläuterung:

Mit e oder E bestimmen Sie die Zehnerpotenz bzw. die Anzahl Nullen, die hinter der Zahl vor dem e bzw. E stehen.

Die erste Zahl im Beispiel, 1E1, ist eine 1 mit einer 0 dahinter, also 10.
Die zweite Zahl im Beispiel, 1.2345E4, ist eine andere Schreibweise für 12345. Der Dezimalpunkt wird also einfach um so viele Stellen nach rechts verschoben, wie hinter dem E-Zeichen angegeben.
Die dritte Zahl im Beispiel, 2e-3, ist eine andere Schreibweise für 0.002. Der Dezimalpunkt wird also einfach um so viele Stellen nach links verschoben, wie hinter dem E-Zeichen angegeben. Diese umgekehrte Richtung wird durch das Minuszeichen bewirkt, das hinter dem e folgt.

 nach oben
weiter Seite Operatoren
zurück Seite Funktionen
 

© 2007 Seite Impressum

Originaladresse dieses Dokuments: http://de.selfhtml.org/javascript/sprache/notationen.htm