Diese Seiten sind Teil von Bachsau’s Archiv.
Die hier beschriebenen Praktiken entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik!
Bitte nutzen Sie für aktuelle Projekte das fortlaufend aktualisierte SELFHTML-Wiki.

SELFHTML

screen

Informationsseite

nach unten Allgemeines zur Verwendung

Eigenschaften:

nach unten availHeight (verfügbare Höhe)
nach unten availWidth (verfügbare Breite)
nach unten colorDepth (Farbtiefe)
nach unten height (Höhe)
nach unten pixelDepth (Farbauflösung)
nach unten width (Breite)

 nach unten 

screen: Allgemeines zur Verwendung

Mit dem Objekt screen können Sie Angaben zum Bildschirm des Anwenders ermitteln. Diese Angaben werden oft dazu verwendet, das Layout einer Web-Seite oder die Fenstergröße an die zur Verfügung stehenden Bildschirmgröße anzupassen. Das screen-Objekt liefert jedoch im Hinblick darauf unzuverlässigen Werte, daher hat seine Bedeutung abgenommen. Das Auslesen der Größe desjenigen Bereiches im Browserfenster, in dem letztlich die Web-Seite letztendlich dargestellt wird, ist z.B. über Seite window.innerWidth und Seite document.body.offsetWidth möglich.
Das screen-Objekt ist bei Netscape und beim Internet Explorer ab den 4er Versionen verfügbar.

Eigenschaften des screen-Objekts können Sie direkt ansprechen, indem Sie screen davor notieren.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
alert(screen.width + "x" + screen.height);
</script>
</head><body>
</body>
</html>

Erläuterung:

Das Beispiel gibt beim Einlesen der Datei Breite (screen.width) mal Höhe (screen.height) des Anwenderbildschirms aus. Es handelt sich dabei um die Angabe in Pixeln, Ergebnisse sind also etwa 800x600 oder 1024x768.

nach obennach unten

JavaScript 1.2Netscape 4.0MS IE 4.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen availHeight

Speichert die maximal verfügbare Bildschirmhöhe in Pixeln, die eine Anwendung im Vollbildmodus einnehmen kann. Unterscheidet sich von nach unten screen.height, wenn feste Bildschirmelemente wie immer eingeblendete Taskleisten usw. einen Teil des Bildschirms oben oder unten einnehmen. Während height dann beispielsweise 768 liefert, gibt availHeight z.B. nur 712 aus, weil eine Taskleiste 56 Pixel Höhe einnimmt.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
if (screen.availHeight != screen.height)
  alert("Sie sehen mehr von dieser Seite, wenn Sie die Taskleiste ausblenden");
</script>
</head><body>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel vergleicht die beiden Eigenschaften screen.availHeight und screen.height. Wenn beide nicht den gleichen Wert speichern, hat der Anwender vermutlich seine Taskleiste immer im Vordergrund. Das Beispiel gibt in diesem Fall einen entsprechenden Hinweis aus.

nach obennach unten

JavaScript 1.2Netscape 4.0MS IE 4.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen availWidth

Speichert die maximal verfügbare Bildschirmbreite in Pixeln, die eine Anwendung im Vollbildmodus einnehmen kann. Unterscheidet sich von nach unten screen.width, wenn feste Bildschirmelemente wie immer eingeblendete Taskleisten usw. links oder rechts einen Teil des Bildschirms einnehmen. Während width dann beispielsweise 1024 liefert, gibt availWidth z.B. nur 940 aus, weil an einer Seite eine Taskleiste 84 Pixel Breite einnimmt.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
if (screen.availWidth != screen.width)
  alert("Sie haben wohl seitlich eine Taskbar!");
</script>
</head><body>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel vergleicht die beiden Eigenschaften screen.availWidth und screen.width. Wenn beide nicht den gleichen Wert speichern, hat der Anwender vermutlich seine Taskleiste immer im Vordergrund. Das Beispiel gibt in diesem Fall einen entsprechenden Hinweis aus.

nach obennach unten

JavaScript 1.2Netscape 4.0MS IE 4.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen colorDepth

Speichert die Anzahl Bits, die der Anwenderbildschirm zur Darstellung einer Farbe an jedem Pixelpunkt des Bildschirms verwendet. Ein Wert von 16 bedeutet beispielsweise: der Bildschirm kann 2 hoch 16, also 65536 Farben darstellen. Diese Eigenschaft hat dann einen Wert, wenn der Anwenderbildschirm intern eine Farbpalette benutzt. Andernfalls wird undefined (Netscape) oder null (Internet Explorer) gespeichert. Bei Netscape können Sie dann die Eigenschaft nach unten pixelDepth abfragen.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
alert(Math.pow(2, screen.colorDepth));
</script>
</head><body>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel ermittelt die Anzahl Farben, die der Anwenderbildschirm darstellen kann, durch Anwendung der Seite Math-Methode pow(). Mit Math.pow(2,screen.colorDepth) wird der Wert, den screen.colorDepth speichert, als Exponent zur Basis 2 benutzt. Das Ergebnis ist also 2 hoch screen.colorDepth.

nach obennach unten

JavaScript 1.2Netscape 4.0MS IE 4.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen height

Speichert die absolut verfügbare Höhe des Anwenderbildschirms in Pixeln, besser bekannt als Höhe der Bildschirmauflösung. Typische Werte sind 480, 600 und 768.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
if (screen.height >= 768) {
  window.location.href = "datei1.htm";
} else {
  window.location.href = "datei2.htm";
}
</script>
</head><body>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel fragt ab, ob die verfügbare Bildschirmhöhe größer oder gleich 768 ist. Wenn ja, wird automatisch datei1.htm geladen, wenn nicht (also wenn die Bildschirmhöhe kleiner ist), wird datei2.htm geladen.

nach obennach unten

JavaScript 1.2Netscape 4.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen pixelDepth

Speichert die Farbtiefe des Anwenderbildschirms in Bit pro Pixel. Diese Eigenschaft hat dann einen Wert, wenn der Anwenderbildschirm intern eine Farbpalette benutzt. Andernfalls wird undefined (Netscape) oder null (Internet Explorer) gespeichert, und Sie müssen die Eigenschaft nach oben colorDepth abfragen.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
if (screen.pixelDepth)
  alert(screen.pixelDepth);
</script>
</head><body>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel ermittelt, ob für screen.pixelDepth ein Wert verfügbar ist. Wenn ja, wird der Wert in einem Meldungsfenster ausgegeben.

nach obennach unten

JavaScript 1.2Netscape 4.0MS IE 4.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen width

Speichert die absolut verfügbare Breite des Anwenderbildschirms in Pixeln, besser bekannt als Breite der Bildschirmauflösung. Typische Werte sind 640, 800 und 1024.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
<script type="text/javascript">
if (screen.width >= 1024) {
  window.location.href = "datei1.htm";
} else {
  window.location.href = "datei2.htm";
}
</script>
</head><body>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel fragt ab, ob die verfügbare Bildschirmbreite größer oder gleich 1024 ist. Wenn ja, wird automatisch datei1.htm geladen, wenn nicht (also wenn die Bildschirmbreite kleiner ist), wird datei2.htm geladen.

 nach oben
weiter Seite String
zurück Seite RegExp
 

© 2007 Seite Impressum

Originaladresse dieses Dokuments: http://de.selfhtml.org/javascript/objekte/screen.htm