Diese Seiten sind Teil von Bachsau’s Archiv.
Die hier beschriebenen Praktiken entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik!
Bitte nutzen Sie für aktuelle Projekte das fortlaufend aktualisierte SELFHTML-Wiki.

SELFHTML

Math

Informationsseite

nach unten Allgemeines zur Verwendung

Eigenschaften:

nach unten E (Eulersche Konstante)
nach unten LN2 (natürlicher Logarithmus von 2)
nach unten LN10 (natürlicher Logarithmus von 10)
nach unten LOG2E (konstanter Logarithmus von 2)
nach unten LOG10E (konstanter Logarithmus von 10)
nach unten PI (Konstante PI)
nach unten SQRT1_2 (Konstante für Quadratwurzel aus 0,5)
nach unten SQRT2 (Konstante für Quadratwurzel aus 2)

Methoden:

nach unten abs() (positiver Wert)
nach unten acos() (Arcuscosinus)
nach unten asin() (Arcussinus)
nach unten atan() (Arcustangens)
nach unten ceil() (nächsthöhere ganze Zahl)
nach unten cos() (Cosinus)
nach unten exp() (Exponentialwert)
nach unten floor() (nächstniedrigere ganze Zahl)
nach unten log() (Anwendung des natürlichen Logarithmus)
nach unten max() (größere von zwei Zahlen)
nach unten min() (kleinere von zwei Zahlen)
nach unten pow() (Zahl hoch Exponent)
nach unten random() (0 bis 1 per Zufall)
nach unten round() (kaufmännische Rundung einer Zahl)
nach unten sin() (Sinus)
nach unten sqrt() (Quadratwurzel)
nach unten tan() (Tangens)

 nach unten 

Allgemeines zur Verwendung

Mit dem Objekt Math können Sie Berechnungen, auch komplexe wissenschaftlicher oder kaufmännischer Art, durchführen. Dazu stehen Ihnen verschiedene mächtige Methoden und Funktionen sowie einige Eigenschaften zur Verfügung.

Eine Instanz von Math brauchen Sie nicht eigens erzeugen. Sie können Eigenschaften und Methoden von Math direkt verwenden.

Schema:

x = Math.Eigenschaft;
x = Math.Methode(Parameter);

Erläuterung:

Mit Zahl = 10 * Math.PI beispielsweise steht in der Variablen Zahl hinterher das Produkt aus der Zahl PI und 10. Mit Wurzel = Math.sqrt(10) steht in der Variablen Wurzel hinterher das Ergebnis der Quadratwurzel aus 10. Notieren Sie vor jedem Aufruf einer Eigenschaft oder Methode des Math-Objekts Math (großgeschrieben).

Bei jedem Zahlen-Parameter, den Sie einer Methode von Math übergeben, kann es sich um eine feste Zahl (z.B. 25 oder 0.123) handeln, um eine numerische Variable (z.B. x) oder um einen Rechenausdruck (z.B. 7 * 5+ 0.3). Auch Rechenausdrücke mit Variablen sind erlaubt (z.B. x * i + 1).

Beachten Sie, dass die Anzahl der Nachkommastellen in Programmiersprachen wie JavaScript systembedingt beschränkt ist (auf den heutigen Systemen haben solche Zahlen normalerweise 32 Bit Länge). JavaScript unterscheidet nicht wie manche anderen Programmiersprachen zwischen verschiedenen Typen numerischer Werte (Integer, Float usw.). Eventuell erforderliche Typumwandlungen erfolgen automatisch.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen E

Die Eulersche Konstante - Wert ca. 2,718.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.E);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen LN2

Der natürliche Logarithmus von 2 - Konstante mit einem Wert von ca. 0,693.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.LN2);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen LN10

Der natürliche Logarithmus von 10 - Konstante mit einem Wert von ca. 2,302.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.LN10);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen LOG2E

Logarithmus der Eulerschen Konstante zur Basis 2 - Konstante mit einem Wert von ca. 1,442.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.LOG2E);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen LOG10E

Logarithmus der Eulerschen Konstante zur Basis 10 - Konstante mit einem Wert von ca. 0,434.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.LOG10E);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen PI

Konstante Pi für Kreisberechnungen mit einem Wert von ca. 3,14159.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.PI);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen SQRT1_2

Konstante für Quadratwurzel aus 0,5 - Wert von ca. 0,707.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.SQRT1_2);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0Lesen SQRT2

Konstante für Quadratwurzel aus 2 - Wert von ca. 1,414.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<script type="text/javascript">
document.write(Math.SQRT2);
</script>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel schreibt dynamisch den Wert der Eigenschaft an die aktuelle Stelle der HTML-Datei.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 abs()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert in jedem Fall den positiven Wert der Zahl zurück. War dieser vorher negativ, wird er positiv.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.abs(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von abs() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld. Wird im ersten Feld eine negative Zahl eingegeben, erscheint im zweiten Feld die gleiche Zahl, allerdings positiv.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 acos()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Arcuscosinus dieser Zahl in der Einheit Bogenmaß (Radiant) zurück. Achten Sie darauf, dass Sie sinnvolle Werte zwischen -1 und +1 übergeben.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.acos(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von acos() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 asin()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Arcussinus dieser Zahl in der Einheit Bogenmaß (Radiant) zurück. Achten Sie darauf, dass Sie sinnvolle Werte zwischen -1 und +1 übergeben.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.asin(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von asin() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 atan()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Arcustangens dieser Zahl in der Einheit Bogenmaß (Radiant) zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.atan(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von atan() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 ceil()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert die nächsthöhere Ganzzahl dieser Zahl zurück (Aufrundung). Wenn die übergebene Zahl eine Ganzzahl ist, bleibt sie unverändert.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.ceil(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von ceil() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld. Bei Eingabe von Bruchzahlen im ersten Eingabefeld steht im zweiten Feld anschließend die nächsthöhere Ganzzahl.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 cos()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Cosinus dieser Zahl zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.cos(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von cos() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

Beachten Sie:

Diese Methode erwartet Zahlen in der Einheit Radiant (rad) als Parameter.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 exp()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Exponentialwert dieser Zahl auf Basis der Eulerschen Konstanten zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.exp(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von exp() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

Beachten Sie:

Sobald Sie eine Zahl verwenden, die größer als 709 ist, liefert diese Methode infinity (Zahl ist zu groß.) zurück. Ist die Zahl kleiner als -744, liefert die Methode 0 zurück.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 floor()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert die nächstniedrigere Ganzzahl dieser Zahl zurück (Abrundung). Wenn die übergebene Zahl eine Ganzzahl ist, bleibt sie unverändert.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.floor(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von floor() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld. Bei Eingabe von Bruchzahlen im ersten Eingabefeld steht im zweiten Feld anschließend die nächstniedrigere Ganzzahl. Bei positiven Zahlen ist dies die Zahl ohne Nachkommastellen.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 log()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert die Anwendung des natürlichen Logarithmus auf diese Zahl zurück. Achten Sie darauf, dass Sie sinnvolle Werte übergeben, die größer als 0 sind.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.log(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von log() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 max()

Erwartet zwei Zahlen als Parameter. Gibt die größere der beiden Zahlen zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action="">
<input type="text" name="z1"><input type="text" name="z2"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.max(Test.z1.value, Test.z2.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit drei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe je einer Zahl im ersten und im zweiten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im dritten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von max() auf die Werte aus den beiden ersten Eingabefeldern.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 min()

Erwartet zwei Zahlen als Parameter. Gibt die kleinere der beiden Zahlen zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action="">
<input type="text" name="z1"><input type="text" name="z2"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.min(Test.z1.value, Test.z2.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit drei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe je einer Zahl im ersten und im zweiten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im dritten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von min() auf die Werte aus den beiden ersten Eingabefeldern.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 pow()

Erwartet zwei Zahlen als Parameter. Die erste Zahl wird als Basis interpretiert, die zweite als Exponent. Liefert den Wert von "Zahl" hoch "Exponent" zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action="">
<input type="text" name="z1"><input type="text" name="z2"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.pow(Test.z1.value, Test.z2.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit drei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe je einer Zahl im ersten und im zweiten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im dritten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von pow() auf die Werte aus den beiden ersten Eingabefeldern. Wird im ersten Eingabefeld beispielsweise 2 (Basis) und im zweiten Eingabefeld 3 (Exponent) eingegeben, erscheint im dritten Feld als Ausgabe 8.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 random()

Gibt eine Zufallszahl zurück, die gleich oder größer als 0 und kleiner als 1 ist. Es handelt sich um eine Bruchzahl, z.B. 0.3834417857195922.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form action="">
<input type="button" value="Zufallszahl" onclick="alert(Math.random())">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit einem Button. Beim Klicken auf den Button wird eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 ausgegeben.
Es handelt sich dabei um eine Pseudo-Zufallszahl, wie sie auf heute üblichen EDV-Systemen realisierbar ist.
Erst seit Netscape 3.x auf allen Plattformen verfügbar. Bei Netscape 2.x nur unter Unix.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 round()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert die kaufmännisch gerundete Ganzzahl dieser Zahl zurück. Wenn die übergebene Zahl eine Ganzzahl ist, bleibt sie unverändert.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.round(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von round() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld. Bei Eingabe von Bruchzahlen im ersten Eingabefeld steht im zweiten Feld anschließend die kaufmännisch gerundete Ganzzahl.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 sin()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Sinus dieser Zahl zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.sin(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von sin() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

Beachten Sie:

Diese Methode erwartet Zahlen in der Einheit Radiant (rad) als Parameter.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 sqrt()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert die Quadratwurzel dieser Zahl zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.sqrt(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von sqrt() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

nach obennach unten

JavaScript 1.0Netscape 2.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 tan()

Erwartet als Parameter eine Zahl. Liefert den Tangens dieser Zahl zurück.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<html><head><title>Test</title>
</head><body>
<form name="Test" action=""><input type="text" name="Ein"><input type="text" name="Aus">
<input type="button" value="=" onclick="Test.Aus.value = Math.tan(Test.Ein.value)">
</form>
</body></html>

Erläuterung:

Das Beispiel definiert ein Formular mit zwei Eingabefeldern und einem Button. Nach Eingabe einer Zahl im ersten Eingabefeld und Klick auf den Button wird im zweiten Eingabefeld das Ergebnis ausgegeben. Das Ergebnis ist die Anwendung von tan() auf den Wert aus dem ersten Eingabefeld.

Beachten Sie:

Diese Methode erwartet Zahlen in der Einheit Radiant (rad) als Parameter.

 nach oben
weiter Seite navigator
zurück Seite Function
 

© 2007 Seite Impressum

Originaladresse dieses Dokuments: http://de.selfhtml.org/javascript/objekte/math.htm