Diese Seiten sind Teil von Bachsau’s Archiv.
Die hier beschriebenen Praktiken entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik!
Bitte nutzen Sie für aktuelle Projekte das fortlaufend aktualisierte SELFHTML-Wiki.

SELFHTML

Ältere Elemente zur Schriftformatierung

Informationsseite

nach unten Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe
nach unten CSS-Entsprechungen
nach unten Weitere Informationen

 nach unten 

HTML 3.2HTML 4.0XHTML 1.0deprecated (missbilligt)MS IE 2.0Netscape 1.1Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe

Die hier beschriebenen HTML-Elemente sind als deprecated eingestuft, das heißt, sie sollen in Zukunft aus dem HTML-Standard entfernt werden. Da es sich bei diesen Elementen um die schlimmste "Verunreinigung" von HTML als reiner Struktursprache handelt, die bisher passiert ist, gibt es richtige Kampfschriften und Hetzkampagnen gegen die weitere Verwendung dieser Elemente im Web. Diese Elemente stellten eine Notlösung in jener Zeit dar, als HTML noch keine Formatiersprache wie CSS zur Seite stand.

Im Hinblick auf die Rückwärtskompatibilität zu Netscape 3.x kann der Gebrauch der hier beschriebenen Elemente noch nicht grundsätzlich verdammt werden. Aber bevor Sie auf Style-Angaben verzichten, verzichten Sie mittlerweile lieber auf die hier beschriebenen Elemente und benutzen Sie die nach unten CSS-Entsprechungen.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
       "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
<html>
<head>
<title>Schriftart, Schriftgr&ouml;&szlig;e und Schriftfarbe</title>
</head>
<body>

<p>
  <font size="7">Ziemlich riesiger Text</font><br>
  <font size="1">Ziemlich winziger Text</font><br>
  <font size="+1">Text etwas gr&ouml;&szlig;er als normal</font><br>
  <font size="-2">Text deutlich kleiner als normal</font>
</p>

<p>
  <font color="#FF0000">Knallroter Text</font><br>
  <font color="#00C000">Gr&uuml;ner Text</font><br>
  <font color="#0000FF">Blauer Text</font>
</p>

<p>
  <font face="Avalon,Wide Latin">Das ist Text in Schriftart Avalon,
  oder, falls Avalon nicht darstellbar, in Wide Latin</font>
</p>

<basefont size="2" color="#CC00CC" face="Verdana">

<h2>Da komme was wolle</h2>
<p>Alles kleiner als normal, lila und in Schriftart Verdana</p>

</body>
</html>

Erläuterung:

<font>...</font> definieren Sie einen Bereich für Schriftformatierung. Das Element darf selber nur Seite Inline-Elemente enthalten, keine Seite Block-Elemente. Wenn Sie also beispielsweise Textabsätze damit auszeichnen wollen, müssen Sie das font-Element jedesmal innerhalb von <p>...</p> notieren. Die Browser sehen es zwar nicht so eng, wenn Sie es schlampiger verwenden, aber dann ist es nicht mehr HTML-Standard-konform.

Durch Attribute im einleitenden <font>-Tag können Sie Schrift formatieren.

size bestimmt die Schriftgröße (font size = Schriftgröße). Sie können den Wert in Zahlen zwischen 1 und 7 angeben, oder relativ im Verhältnis zur Normalschriftgröße mit +Zahl bzw. -Zahl. Die Normalschriftgröße ist 3. Mit </font> beenden Sie den Abschnitt mit anderer Schriftgröße. Bei den Angaben zu <font size=...> handelt es sich um relative Werte. Wenn der Anwender eine 12-Punkt-Schrift eingestellt hat, hat beispielsweise <font size="5"> eine andere Wirkung, als wenn der Anwender eine 9-Punkt-Schrift eingestellt hat. Die Schriftgröße, die Sie mit <font size="..."> bestimmen können, ist auch relativ zu der Schriftgröße des Absatztyps.

<font color="..."> bestimmt die Schriftfarbe (font color = Schriftfarbe). Erlaubt ist eine Seite Farbangabe.

<font face="..."> bestimmt die Schriftart (font face = Schriftart). Als Wert können Sie die Namen einer oder mehrerer Schriftarten zuweisen. Wenn Sie mehrere Schriftarten angeben, trennen Sie die Schriftartnamen durch Kommata. Bei mehreren angegebenen Schriftarten versucht der WWW-Browser zuerst, den Text in der ersten angegebenen Schriftart darzustellen (im Beispiel in Avalon). Wenn diese Schrift beim Anwender nicht installiert ist, wird versucht, die zweite angegebene Schrift (im Beispiel Wide Latin) zu nehmen. Wenn keine der angegebenen Schriftarten beim Anwender darstellbar ist, bleibt die Angabe wirkungslos, d.h. der Text wird in der vom Anwender eingestellten Schrift angezeigt. Verwenden Sie exakte Schriftartnamen. Unter MS-Windows können Sie eingestellte Schriftarten und ihre genauen Namen beispielsweise über die Systemsteuerung ermitteln.

Das zweite Element zur Schriftformatierung ist das basefont-Element. Es ist ein alleinstehendes Tag und bewirkt, dass die darin definierten Formatierungen für alle weiteren Elemente in der Datei gelten, solange, bis ein neues basefont-Element notiert ist, oder bis zum Ende des Dokuments. Attribute und Werte sind die gleichen wie beim font-Element.

Beachten Sie:

Das font-Element ist HTML 3.2, basefont dagegen HTML 4.0

Im einleitenden <font>-Tag können Sie ebenso wie im <basefont>-Tag mehrere Attribute notieren, also size, color und face mischen.

Firefox 1.0, Konqueror und Safari interpretieren <basefont> nicht.

Wenn Sie XHTML-Standard-konform arbeiten, müssen Sie das basefont-Element als inhaltsleer kennzeichnen. Dazu notieren Sie das alleinstehende Tag in der Form <basefont ... />. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Kapitel XHTML und HTML.

nach obennach unten

HTML 4.0XHTML 1.0Netscape 4.0MS IE 3.0Opera 5.12Mozilla Firefox 1Konqueror 3.1Safari 1.0 CSS-Entsprechungen

Mit Kapitel Stylesheets können Sie alle Block- und Inline-Elemente nach Wunsch formatieren. Bei Verwendung von Stylesheets müssen Sie zunächst wissen, wie man Kapitel CSS-Formate definieren kann. Anschließend sind Sie in der Lage, CSS-Eigenschaften anzuwenden. Maßgeblich sind im hier beschriebenen Zusammenhang die CSS-Eigenschaften: zur Seite Schriftformatierung.

Beispiel:

Beispiel-Seite Anzeigebeispiel: So sieht's aus

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
       "http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
<html>
<head>
<title>Schriftart, Schriftgr&ouml;&szlig;e und Schriftfarbe - CSS-Entsprechungen</title>
</head>
<body>

<p>
  <span style="font-size:250%">Ziemlich riesiger Text</span><br>
  <span style="font-size:50%">Ziemlich winziger Text</span><br>
  <span style="font-size:1.2em">Text etwas gr&ouml;&szlig;er als normal</span><br>
  <span style="font-size:1em">Text, der der gew&uuml;nschten Einstellung des Besuchers entspricht</span><br>
  <span style="font-size:0.8em">Text deutlich kleiner als normal</span>
</p>

<p>
  <span style="color:#FF0000">Knallroter Text</span><br>
  <span style="color:#00C000">Gr&uuml;ner Text</span><br>
  <span style="color:#0000FF">Blauer Text</span>
</p>

<p>
  <span style="font-family:Avalon,Wide Latin">Das ist Text in Schriftart Avalon,
  oder, falls Avalon nicht darstellbar, in Wide Latin</span>
</p>

<div style="font-size:70%; color:#CC00CC; font-family:Verdana">
  <h2>Da komme was wolle</h2>
  <p>Alles kleiner als normal, lila und in Schriftart Verdana</p>
</div>

</body>
</html>

Erläuterung:

Das Beispiel bewirkt in etwa die gleiche Ausgabe wie das Beispiel zuvor, jedoch ohne die Elemente font und basefont. Für die CSS-Schriftformatierungen innerhalb der Textabsätze wird das Seite allgemeine Inline-Element span eingesetzt. Anstelle des alleinstehenden <basefont>-Tags wird der restliche Abschnitt in ein Seite allgemeine Block-Element div eingeschlossen, das die CSS-Formatierungen zugewiesen bekommt.

Beachten Sie:

Konqueror 3.1 interpretiert <font size=...> nur dann, wenn die Schrift vergrößert wird.

nach obennach unten

Weitere Informationen

In der Kapitel HTML-Referenz finden Sie genaue Angaben darüber, wo die hier beschriebenen Elemente vorkommen dürfen, welche Attribute sie haben können und was bei den einzelnen Attributen zu beachten ist:
Seite Element-Referenz für das font-Element
Seite Attribut-Referenz für das font-Element
Seite Element-Referenz für das basefont-Element
Seite Attribut-Referenz für das basefont-Element

 nach oben
weiter Seite Ältere browser-proprietäre Elemente
zurück Seite Trennlinien
 

© 2007 Seite Impressum

Originaladresse dieses Dokuments: http://de.selfhtml.org/html/text/schrift.htm