Diese Seiten sind Teil von Bachsau’s Archiv.
Die hier beschriebenen Praktiken entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik!
Bitte nutzen Sie für aktuelle Projekte das fortlaufend aktualisierte SELFHTML-Wiki.

Unix-Dateirechte-Setzer (chmod)

Vergeben Sie die gewünschten Rechte mit Hilfe der Checkboxen. Im ersten der unteren Felder wird dann der daraus entstehende "Rechte-String" angezeigt, im zweiten die Oktalschreibweise der gewählten Rechte.

Die Möglichkeiten zur Rechtevergabe entsprechen den klassischen Unix-Dateirechten, wonach für jede Datei und jedes Verzeichnis die Lese-, Schreib- und Ausführrechte des Besitzers, seiner Default-Gruppe und aller übrigen Benutzer einstellbar ist. Auf Unix-Systemen werden solche Rechte mit dem chmod-Befehl gesetzt. Dabei geben Sie die Oktalschreibweise an, z.B.:
chmod 755 counter.pl
Wenn Sie sich Verzeichniseinträge auflisten lassen, z.B. mit dem Kommando ls -l, dann werden die Dateirechte normalerweise in der Form des "Rechte-Strings" angezeigt.

Besitzer (owner) Gruppe (group) Welt (all)
Lesen Lesen Lesen
Schreiben Schreiben Schreiben
Ausführen Ausführen Ausführen
Zeigt die Rechte in "rwx"-Form an
Zeigt die Rechte in Oktalschreibweise an

Originaladresse dieses Dokuments: http://de.selfhtml.org/helferlein/chmod.htm